17 frischgebackene Schülerlotsen sichern den
Schulweg ihrer Mitschüler


Zwei Tage lang hatten sie gebüffelt, Theorie und Praxis kennengelernt und am Ende alle den Abschlusstest erfolgreich absolviert. Insgesamt 17 Achtklässler dürfen ab sofort mit Recht und Stolz die Caps, Westen und Jacken tragen, die ihnen  der Verkehrssicherheitsberater der Kreispolizeibehörde Lippe, Polizeihauptkommissar Michael Behler jetzt in einer kleinen Feierstunde in der Johannes-Gigas-Schule überreichte. Hinzu kommen noch die Winkekellen, die für den Einsatz an der Straße „Unter den Klippen“ benötigt werden, deren Einmündung in den Rambergsweg immer wieder gefährliche Situationen hervorrufen kann. Schulleiter Uwe Tillmanns, die schulische Koordinatorin der Lotsen Susanne Post  und auch der Vorsitzende der Kreisverkehrswacht Lippe Karsten Seefeldt freuten sich über das Engagement der Jugendlichen. Seefeldt betonte, dass die Johannes-Gigas-Schule Lügde seit Jahren die einzige Schule im Kreisgebiet sei, an der es überhaupt noch Schülerlotsen gebe.
Der stellvertretende Lügder Bürgermeister Achim Krause erinnerte die Lotsen an ihre besonders wichtige und verantwortungsvolle Aufgabe angesichts der umfangreichen Baumaßnahmen, die im Schulzentrum geplant sind.
Aus den Händen der Anwesenden erhielten die jungen Verkehrshelfer ihr kleines Booklet mit den wichtigsten Grundsätzen ihres verantwortungsvollen Amts und nahmen herzliche Glückwunsche zur bestandenen Prüfung entgegen.

jgsluegde

(Heike Ufkes)