Klassenfahrt des 8. Jahrgangs

Folgendes Interview führten die Mädchen und Jungen der 8. Klassen bei der Schülerversammlung:


1.
Von wann bis wann ging eure Klassenfahrt?

Vom 25. 4. bis 27. 4. 2018 waren wir in der Jugendherberge in Porta Westfalica.
2.
War es für euch ein Problem, dass die Klassenfahrt nur drei Tage war?

Am Anfang hatte keiner wirklich Lust auf diese Klassenfahrt, jedoch zum Ende hin hätte sie noch länger dauern können.
3.
Wie waren eure Zimmer dort?

Manche von uns hatte kleine Zimmer, die etwas gewöhnungsbedürftig waren. Andere hingegen hatte große und     geräumige Zimmer.
4.
Was habt ihr nach eurer Ankunft gemacht?

Wir haben unsere immer bezogen und danach gab es Mittagessen.
5.
Was für Aktivitäten habt ihr gemacht?

Wir haben Spiele gespielt, die das Gemeinschaftswesen stärken sollten.
6.
Hattet ihr eine Aktivität, die euch besonders gefallen hat?

Ja, wir sind in Zweierteams auf einer Art Leiter zwischen zwei Bäumen geklettert.
7.
Gab es irgendwelche Komplikationen?

Wir haben uns verfahren und dadurch baute einer unserer Busfahrer beinahe einen kleinen Unfall.
8.
War die Trennung von euren Liebsten schwer?

Ja, der Abschied fiel manchen sehr schwer und einige ließen sich sogar den Koffer von Mami oder Papi tragen.
9.
Was war der Schwerpunkt eurer Klassenfahrt?

Der Schwerpunkt lag darin, die Klassengemeinschaft zu stärken.
10.
Gab es irgendwelche Besonderheiten?

Ja, wir haben am zweiten Abend Cocktails gemacht, Fußball geguckt und durften in die Stadt gehen.
11.
Was habt ihr am Tag eurer Abreise gemacht?

Nach dem Frühstück haben wir unsere Sachen gepackt und sind zum Werre-Park nach Bad Oeynhausen gefahren.
12.
Würdet ihr dort noch einmal hinfahren wollen?

Ja, wir würden da noch einmal hinfahren, da auch die Umgebung sehr wunderschön war.

jgsluegde

jgsluegde