Klassenbeste bekommen Urkunde und USB-Stick

Den hätten sicher alle Schülerinnen und Schüler der Johannes-Gigas-Schule gerne gehabt, doch er war als kleines Zeichen der Wertschätzung nur für die Klassenbesten des vergangenen Schuljahres gedacht. 20 Sticks wechselten bei der ersten Schülerversammlung des neuen Schuljahres in die Hände der leistungsstärksten Mädchen und Jungen. Einige Nachnamen wurden gleich zweimal genannt, da dürfen die Eltern dann doppelt stolz auf ihren Nachwuchs sein. Gleich zehn der jetzt Geehrten sind „Profis“, standen sie doch auch schon vor einem halben Jahr aus diesem Anlass auf der Bühne.
Im Sommerzeugnis hatten Noah Marx, Damian Borowiak, Marlo Joern und Michelle Schewalje in den 5. Klassen den besten Notendurchschnitt; in den 6. Klassen waren es Lina Willeke, Luca Willeke, Saphira Ohm und Soraya Willroth. Marisa Gerke, Heinrich Geisthoff Und Meico Joern heißen die Leistungsträger im 7. und Chiara Kiefert, Laura Sültemeier und Chantal Pinz im 8. Jahrgang. Da die Zehntklässler bereits bei ihrem Abschluss vor den Sommerferien geehrt worden sind, bleiben mit Cara Buschhardt, Marlene Alpert und Henriette Bogdany noch die Besten aus dem 9. Jahrgang zu nennen. Der Applaus ihrer Mitschüler und Lehrkräfte wird sie sicher auch im gerade begonnenen Schuljahr wieder zu Höchstleistungen anspornen.

jgsluegde

(Heike Ufkes)


Hohes außerunterrichtliches Engagement der Lügder Zehntklässler gewürdigt

Während im benachbarten Bad Pyrmont die Schüler bereits in die wohlverdienten Sommerferien gestartet sind, herrscht in der Johannes-Gigas-Schule Lügde noch der Schulalltag. Die letzten Klassenarbeiten und Tests werden noch geschrieben und die allerletzten Korrekturen an den abzugebenden Mappen vorgenommen, bevor auch hier die Zeugnisnoten feststehen und sechs Wochen Freizeit in Angriff genommen werden dürfen. Für die Zehntklässler ist jedoch bereits alles überstanden – ihre Entlassung und der Start in die berufliche Zukunft stehen vor der Tür.
In einer ganz besonderen Schülerversammlung unter den Augen aller Schüler wurden jetzt die Mädchen und Jungen geehrt, die unter Schule etwas mehr verstehen als Mathe, Englisch und Deutsch. Als Streitschlichter, Schülerlotsen, Lerncoaches oder im SV-Team setzten sie sich für die ihre Mitschüler ein und investierten dafür so manche (Mittags-) Pause oder freie Nachmittage. Insgesamt sechs von ihnen engagierten sich in doppelter Weise und fünf Mädchen und Jungen sogar dreifach, sodass es manchem Lehrer gelegentlich schon angst und bange ob der Leistungen wurde. Doch alle Abschlussschüler schafften die Herausforderungen des 10. Schuljahres mit Bravour und dürfen sich über ein ordentliches Zeugnis mit jeder Menge positiver Bemerkungen freuen.
Für die Sicherheit an den Bussen und „Unter den Klippen“ sorgten die Schülerlotsen
Florian Bark, Marlena Bieling, Artur Boos, Joel Colberg, Melisa Gallapeni, Betül Gecer, Luca Haase, Jule Heidenreich, Julian Ilgner, Henrik Loges, Marius Marx, Justus Mund, Kim Nagel, Jolina Ostermann, Raffael Ribeiro, Davin Rinsche, Chiara Rüsenberg, Marina Werner, Jan Westphal.
Zu den Streitschlichtern gehörten Florian Bark, Artur Boos, Jacqueline Bröer, Henrik Loges, Emma König, Jolina Ostermann, Niklas Weber.
Als Lerncoaches standen folgende Zehntklässler den jüngeren Mitschülern zur Seite:
Sandra Aßmann, Kristin Begemann, Annabell Bicker, Artur Boos, Michelle Funk, Melisa Gallapeni, Betül Gecer, Jennifer Kombeitz, Lars Köchling, Emma König, Henrik Loges, Kim Massolle, Kim Nagel, Jamila Nasou, Jolina Ostermann, Kimberley Pfeffer, Lennart Rissiek, Moritz Stukenberg, Justin Wegener, Marina Werner, Jannik Wolff.
Die Rechte der Schülerschaft vertraten als Mitglieder des SV-Teams Sandra Aßmann, Annabell Bicker, Betül Gecer, Ellen Kourneenkow, Maurice Kramer, Chiara Rüsenberg.

jgsluegde


jgsluegde


jgsluegde


jgsluegde


(Heike Ufkes)


Ehrung der Klassenbesten

In der Februarausgabe der Schülerversammlung wurden die Klassenbesten der Johannes-Gigas-Schule für ihre tollen schulischen Leistungen geehrt und mit einer Urkunde ausgezeichnet. Erste Überraschung in diesem Halbjahr: in 19 Klassen gibt  es 23 Klassenbeste. Zweite Überraschung: 19 davon sind Mädchen.

Bei den jüngsten Gigas-Schülern waren Fee Joern und Michelle Schewalje erfolgreich, im 6. Jahrgang heißen die Besten Lina Willeke, Joline Pinz, Saphira Ohm, Victoria Weiß und Frieda Hasse. In den Klassen 7 durften sich Marisa Gerke, Jannik Kreisel und Nora Pae über die Urkunde fruen und im 8. Jahrgang Chiara Kiefert, Luisa Sültemeier, Chantal Pinz und Lea Reichel. Bei den  ältesten Sekundarschüler in Klasse 9 hatten leistungmäßig Cara Buschhart, Nick Kohrs, Lena Rose und Henriette Bogdany die Nase vorn. Kristin Begemann, Annabell Bicker, Marina Werner, Sandra Aßmann und Jan-Luca Platte komplettieren die Riege der Leistungsträger im 10. Jahrgang.

Der Applaus ihrer Mitschüler und Lehrkräfte war ihnen sicher und spornt hoffentlich sie selbst, aber auch ihre Klassenkameraden an, im Sommer (wieder) auf der Bühne der Aula zu stehen.

jgsluegde

(Heike Ufkes)


Zehntklässler für ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet

In der allerletzten Schülerversammlung ihrer Johannes-Gigas-Schulzeit konnten insgesamt 36 Zehntklässler der vier scheidenden Klassen für ihr ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet werden. Mit kleinen Präsenten und Urkunden bedankte sich die gesamte Schule bei 20 Lerncoaches, 26 Schülerlotsen, zehn Streitschlichtern und fünf Schülervertretern. Für ihre (jüngeren) MitschülerInnen setzen sich Jonas Geske und Pia Kleinsorge (beide Lerncoaches, Schülerlotsen und Streitschlichter) und auch Josie Klockmann und Belana Trope (Lerncoaches, Schülerlotsinnen und Schülervertreterinnen) gleich dreifach ein. Zehn Mädchen und Jungen erledigten ihren freiwilligen Dienst in zwei Bereichen.
Schulleiter Uwe Tillmanns zeigte sich erfreut über diese vielfältigen Einsatz, der erheblich dazu beiträgt, den Alltag an und in der Johannes-Gigas-Schule leistungsfähiger, sicherer, harmonischer und auch demokratischer zu gestalten.

jgsluegde
Lerncoaches

jgsluegde
Schülerlotsen

jgsluegde
Streitschlichter

jgsluegde
SV
(Heike Ufkes)



Ehrung der Klassenbesten

Bei der ersten Schülerversammlung  2016/17 wurden in guter Tradition wieder einmal die Klassenbesten des vergangenen Schuljahres mit einer Urkunde und einem kleinen Dankeschön-Geschenk geehrt.

jgsluegde

In dem 5. Jahrgang waren die Klassenbesten Marisa Gerke, Meiko Joern und Jannik Kreisel. Die drei sechsten Klassen brachten gleich vier Beste hervor: Simon Klus, Chiara Nowak, Luisa Sültemeier und Lea Reichel. Marlene Alpert, Henriette Bogdany und Nick Kohrs waren die Leistungsträger in den Klassen 7 und Annabell Bicker, Artur Boos, Jan-Luca Platte und Justin Wegner in den vier achten Klassen. Im 9. Jahrgang taten sich hervor Simone Derksen, Robin Fine, Nevana Krause und Pascal Stamp.




Zehntklässler im Einsatz für ihre Mitschüler

Lerncoaches, Streitschlichter, Schülerlotsen und ein SV-Team: Alle diese Ämter sind der Ausdruck für ein vielfältiges „außerunterrichtliches Engagement“, wie es etwas sperrig im Schuljargon heißt. Im Klartext: Mädchen und Jungen der 10. Klassen setzen sich für ihre Mitschüler ein und helfen ihnen beim Lernen, um Zwistigkeiten untereinander in den Griff zu kriegen, den Schulweg zu sichern und ihre Interessen und Wünsche durchzusetzen. Für diesen Einsatz wurden die Aktiven in ihrer letzten Schülerversammlung ausgezeichnet und mit viel Applaus bedacht:

Die Lerncoaches sind:
jgsluegde
Sharlene Bamforth, Jannick Bartsch, Margaritta Beller, Lisa Cilbiyikoglu, Joline Göke, Jannik Grote, Carolin Hans, Vivien Hänning, Emely Kölling, Elisabeth Kusmin, Max Manthey, Darleen Marx, Laura Marx, Nadine Oppermann, Neil Pahne, Fabian Pollmann, Nelly Rademacher, Laura Redottee, Seline Reker und Maria Schierholz.

Kleine und größere Meinungsverschiedenheiten klärten die Streitschlichter:
jgsluegde
Jannick Bartsch, Jannik Grote, Carolin Hans, Vivien Hänning, Neil Pahne, Fabian Pollmann, Seline Reker, Maria Schierholz, Lena Walter und Niels Weber.

Insgesamt 25 Mädchen und Jungen sicherten die Schulwege der Mitschüler ab, sowohl am Bus als auch auf der Straße:
jgsluegde
Laura Beckmann, Vincent Ellermann, Lenard Gallapeni, Jannik Grote, Johanna Gröne, Anna-Maria Hartmann, Lars Heidenreich, Tina Hofmann, Angelo Höhl, Jannik Kaulbars, Mareen Kämpf, Anna Langhardt, Max Manthey, Laura Marx, Nadine Oppermann, Fabian Pollmann, Nelly Radermacher, Seline Reker, Maria Schierholz, Inga Schildmann, Niklas Schröder, Laurin Spannekrebs, Johanna Wagner, Lena Walter und Niels Weber.

Ein außerordentlich engagiertes und aktives SV-Team wird ebenfalls die Schule verlassen:
jgsluegde
Jannick Bartsch, Vivien Hänning, Angelo Höhl, Mareen Kämpf und Laura Marx setzten sich während des gesamten 10. Schuljahres für die Wünsche ihrer Mitschüler ein, waren Ansprechpartner für sie und scheuten auch nicht die konstruktive Diskussion mit Lehrkräften und Eltern in den Schulkonferenzen.

(Heike Ufkes)

Klassenbeste erhielten Urkunde

„Zum Halbjahr gibt es eine Urkunde für euch. Wenn ihr beim nächsten Zeugnis wieder die Klassenbesten seid, gibt's auch ein Geschenk.“ Mit diesen Worten leitete die stellvertretende Schulleiterin Petra Hagemeister in der Schülerversammlung die Ehrung der Klassenbesten ein. Strahlend kamen die Mädchen und Jungen dann nach Jahrgängen geordnet auf die Bühne und holten sich den wohlverdienten Applaus der MitschülerInnen ab.
Jahrgang   5:   Marisa Gerke, Vanessa Drechsler, Meiko Joern
Jahrgang   6:   Chiara Nowak, Tim Meine, Luisa Sültemeier, Simon Klus
Jahrgang   7:   Joel Wegener, Nick Kohrs, Ole Schildmann, Jennifer Ehrenberg
Jahrgang   8:   Sophie Hilligehekken, Artur Boos, Michelle Funk, Nico Busche, Justin Wegener,
                      Jan Westphal, Jan-Luca Platte
Jahrgang   9:   Pascal Stamp, Nevana Krause, Robin Fiene, Simone Derksen
Jahrgang 10:   Anna-Maria Hartmann, Jannick Bartsch, Manuel Ridder

jgsluegde

(Heike Ufkes)


16 Klassen – 18 Beste!
Manche hatten schon ungeduldig darauf gewartet und mehr als einmal ihre Klassenlehrer mit der Frage gelöchert: „Wann ist denn jetzt endlich die erste Schülerversammlung???“ Und jetzt war es endlich soweit: In der ersten Schülerversammlung der Johannes-Gigas-Schule wurden jetzt die Klassenbesten des abgelaufenen Schuljahres ausgezeichnet und mit einem kleinen Anerkennungspräsent bedacht.
Schulleiter Uwe Tillmanns und Konrektorin Petra Hagemeister holten nacheinander die Leistungsträger auf die Bühne. In der Klasse 5 waren das Chiara Nowak, Luisa Sültemeier und Simon Klus, im Jahrgang 6 Hanna Kelm, Jolina Tietze, Adiam Berhe und Jennifer Ehrenberg. Diesen beiden Jahrgängen der noch recht jungen Sekundarschule folgten die Mädchen und Jungen des Haupt- und Realschulzweiges: Klasse 7: Annabell Bicker, Luca Haase, Lars Köchling und Marina Werner und in Klasse 8 Sarah König, Nevana Krause, Niko Krumrey und Pascal Stamp. Zum Schluss erschienen die Großen aus dem letztjährigen 9. Jahrgang auf der Bühne: Jannick Bartsch, Jannik Kaulbars und Laurin Spannekrebs hießen bei ihnen die Klassenbesten.
So war es wieder einmal wie schon häufiger: In zwei Klassen gab es jeweils zwei Leistungsbeste, die bis auf die zweite Stelle nach dem Komma den gleichen Notendurchschnitt im Sommerzeugnis erzielt hatten und deshalb auch beide ausgezeichnet wurden. 16 Klassen – 18 Beste!

jgsluegde

(Heike Ufkes)



Klassenbeste des ersten Halbjahres wurden geehrt

Einige scheinen Gefallen daran gefunden zu haben, zweimal in jedem Schuljahr auf der Bühne der Aula zu stehen. Andere waren  das erste Mal dabei. Und in einer Sache sind die „Wiederholungstäter“ und die „Frischlinge“ nicht zu unterscheiden: Alle sind ein klein wenig aufgeregt, wenn sie von Schulleiter Uwe Tillmanns ihre Urkunde und ein kleines Geschenk für die in den letzten Wochen erbrachten Leistungen entgegennehmen können.
Insgesamt 25 Klassenbeste standen auf der Bühne der letzten Schülerversammlung: 17 Mädchen und 8 Jungen aus insgesamt 21 Klassen. In vier Klassen gab es gleich zwei Beste. Im Einzelnen handelte es sich um folgende Leistungsträger: Im Sekundarschulbereich im 5. Jahrgang  Kira Habedank, Simon Klus, Chantal Pinz und Luisa Sültemeier, im 6. Jahrgang Jennifer Ehrenberg, Jolina Tietze und Arif Yonar. In den Klassen 7 waren es Luca Haase, Jule Heidenreich, Lars Köchling, Justus Mund und Marina Werner und im 8. Jahrgang Mario Blome, Simone Derksen, Sarah König, Nevana Krause und Elisa Tölle. Die Leistungsstärksten in den Klassen 9 waren Yannick Bartsch, Anna-Maria Hartmann und Tina Hofmann und abschließend im 10. Jahrgang Vivien Arve, Celine Eging, Malena Menzel, Marcus Reese und Julien Richter.

jgsluegde

(Heike Ufkes)


Schulische Bestleistungen mit Präsent belohnt
21 Johannes-Gigas-Schüler geehrt

Ein edles schwarzes Federmäppchen mit dem dezent eingravierten Schriftzug „Johannes-Gigas-Schule“ und gefüllt mit zwei einsatzbereiten schicken  Stifte war das diesjährige Anerkennungspräsent für die Klassenbesten, die in der ersten Schülerversammlung im neuen Schuljahr ausgezeichnet wurden. Insgesamt konnten elf Mädchen und zehn Jungen die begehrte Urkunde und das Geschenk aus den Händen von Schulleiter Uwe Tillmanns in Empfang nehmen.
Sehr vielen von ihnen war das Procedere bekannt, standen sie doch nicht das erste Mal als Leistungsstärkste ihrer Klasse  auf der Bühne. In den drei letztjährigen 5. Klassen gab es gleich fünf Sieger, da in zwei Klassen jeweils zwei Kinder gleich gute Leistungen im Zeugnis bescheinigt bekommen hatten: Henriette Bogdany, Tom Fischer, Jolina Tietz, Marvin Werner und Lena Wirtz, waren die Klassenbesten. Ihnen taten es Nico Busche, Jule Heidenreich und Marina Werner aus dem 6. Jahrgang und Simone Derksen, Jonas Geske, Sarah König und Pascal Stamp aus den 7. Klassen gleich. Die drei 8. Klassen hatten vier Top-Schüler in ihren Reihen: Anna Maria Hartmann, Tina Hofmann, Selina Reker und Laurin Spannekrebs. Die fünf Leistungsträger des 9. Jahrgangs Julian Ahlers, Kira Milutinovic, Marcus Reese, Julien Richter und Alan Utoev komplettierten das Bühnenbild.

jgsluegde

(Heike Ufkes)


Klassenbeste der Johannes-Gigas-Schule erhalten Urkunde

In der jüngsten Schülerversammlung der Johannes-Gigas-Schule war es wieder einmal so weit: Die Klassenbesten wurden ausgezeichnet und mit einer Urkunde bedacht. Schulleiter Uwe Tillmanns überreichte für die Leistungen im Halbjahreszeugnis „nur“ Urkunden, fügte aber als Ansporn zur Weiterarbeit hinzu: „Im Sommer gibt es dann zusätzlich zu der Urkunde auch noch einen hochwertigen Sachpreis.“ In manchen Klassen ließ sich nicht nur ein Klassensieger ermitteln, sondern gleich zwei Mädchen bzw. Jungen hatten einen bis auf zwei Stellen nach dem Komma identischen Durchschnitt.
Ausgezeichnet für überdurchschnittliche schulische Leistungen wurden in den Klassen 5: Lena Wirtz, Ole Schildmann, Ellen Korneenkov, Henriette Bogdan und in den Klassen 6: Artur Boos, Emily Ostermann, Justin Wegener. Mario Blome, Yannik Rinsche, Elisa Tölle, Jonas Geske, Sarah König, Simone Derksen, Simon Spitzer sind die Klassenbesten des 7. Jahrgangs und Anna Maria Hartmann, Seline Reker und Tina Hoffmann des Jahrgangs 8. Die 9. Klassen wurden vertreten durch Marcus Reese, Julien Richter, Kira Milutinovic, Julian Ahlers und Alan Utoev und bei den Ältesten standen Nicole Pieper, Patrick Wöhler, Felix-Luca Trompeter und Katharina Brinks auf der Bühne.

jgsluegde

(Heike Ufkes)


Klassenbeste der Johannes-Gigas-Schule erhalten neues Outfit

Sicherlich würden gerne viel mehr Johannes-Gigas-Schüler einmal als Klassenbeste auf der Aulabühne stehen, doch in den meisten Klassen gibt es nur einen Klassensieger im Schuljahr 2012/13. Aus den Händen von Schulleiter Uwe Tillmanns und der 2. Konrektorin Ute Schaper erhielten sie jetzt im Rahmen der jeden Monat stattfindenden Schülerversammlung als Anerkennung ihrer herausragenden Leistungen eine Urkunde und ein Schul-Shirt. Einigen der Mädchen und Jungen war diese Zeremonie durchaus nicht unbekannt, waren sie doch schon mehrfach für ihre guten Leistungen ausgezeichnet worden.

Im Sommerzeugnis hatten in den drei fünften Klassen mit Artur Boos, Annabelle Bicker, Jule Heidenreich, Sophie Hilligehekken, Emily Ostermann und Jan Westphal gleich fünf Kinder die Nase vorn. In allen anderen Klassen gab es jeweils ganz klassisch einen Klassenbesten. In den sechsten waren dies Mario Blome, Simone Derksen und Lisa-Marie Schlepper. Anna-Maria Hartmann, Jannik Kaulbars und Seline Reker hatten im 7. Jahrgang das jeweils beste Zeugnis und Julian Ahlers, Kira Milutinovic, Marcus Reese, Julien Richter und Alan Utoev im 8. Jahrgang. Leistungsträger in den 9. Klassen waren Maik Böttcher, Katharina-Maria Brinks, Joshua Gansler und Nicole Pieper.
Schulleiter Uwe Tillmanns gratulierte den Mädchen und Jungen und spornte sie an, ihre Lernbereitschaft auch im neuen Schuljahr beizubehalten. 

jgsluegde
(Heike Ufkes)



Top-Schüler ausgezeichnet
In der regemäßig zu Beginn eines jeden Monats stattfindenden Schülerversammlung wurden jetzt die leistungsstärksten Mädchen und Jungen der Johannes-Gigas-Schule Lügde geehrt. Jeder Klassenlehrer hatte anhand des Durchschnitts sein „bestes Kind“ ermittelt. Doch in einigen Fällen war das recht problematisch, gab es doch in drei Klassen zwei und in zwei weiteren Klassen gleich drei Top-Schüler, die sich „auch in der fünften Stelle nach dem Komma nicht unterschieden“, wie Schulleiter Uwe Tillmanns schmunzelnd anmerkte. Nur im 7. und 9. Jahrgang stimmten Anzahl der Klassen und Klassenbesten überein: Jannik Kaulbars, Anna-Maria Hartmann und Seline Reker in der 7 und Lars Gärtner, Kai Hasse, Nicole Pieper und Maik Böttcher in der 9 waren die Leistungsstärksten.
Aus den drei fünften Klassen erhielten Jennifer Lerbs, Jule Heidenreich, Emily Ostermann und Annabell Bicker ihre Urkunde ebenso wie Simone Derksen, Teresa Ostermann, Mario Blome, Elisabeth Siegmann, Jonas Geske und Lisa Schlepper aus den drei sechsten Klassen. Im achten Jahrgang gab es in fünf Klassen sechs Beste: Vivien Arve, Alexander Lebedew, Malena Menzel, Kira Milutinovic, Julian Richter und Marcus Reese. Janin Grube, Gina Milutinovic, Justin Riedel, Max Wessel, Wanja Jeske und Dörthe Begemann sind die Leistungsträger der vier zehnten Klassen.
Neben der Urkunde dürfen sich die Mädchen und Jungen auch noch über ein Schul-Shirt freuen, das sie nach dem „Maßnehmen“ erhalten werden.

jgsluegde

jgsluegde

(Heike Ufkes)


Johannes-Gigas-Schule ist eine „Ausbildungsfreundliche Schule“

Den beteiligten SchülerInnen und Lehrkräften war es schon lange klar, waren sie es doch schließlich, die die wiederholt gewürdigten hohen „Übergangsquoten Schule – Beruf“ für ihre Schule erzielt hatten. Doch jetzt ist es auch ganz offiziell:
Die Johannes-Gigas-Schule in Lügde ist eine „Ausbildungsfreundliche Schule“. Dieses offizielle Gütesiegel wurde der Schule im Rahmen einer kleinen Feierstunde von den Wirtschaftsjunioren (WJ) verliehen und bestätigt damit die bisher geleistete gute Arbeit im Realschul- und Hauptschulzweig. Doch das Siegel und die Plakette gab es nicht einfach so. Vielmehr mussten sich die beteiligten neun lippischen Schulen einer umfangreichen Einschätzung durch das Jurorenteam unterziehen. Nur wer die erforderliche Punktzahl erreichte und damit den hohen Anforderungen genügte, wurde ausgezeichnet und darf jetzt das Siegel führen.    
Die Lügder Schule hat dieses Ziel durch effiziente und nachhaltige Maßnahmen im Bereich Berufsorientierung erreicht: intensiv vor- und nachbereitete Praktika, Kooperationspartnerschaft mit Schwering & Hasse, Projekt „Fit for Job“ (mit Jobcoaching, Computerkursen, Benimmtraining, Teamtraining, usw.), Berufswahlparcours, Stärken-Schwächen-Analysen, enger Kontakt zur Arbeitsagentur, Teilnahme an Messen, Ausstellungen und Betriebsbesichtigungen sowie Portfolioarbeit, um nur einige Bereiche zu nennen.
Die Berufswahlkoordinatoren Norbert Nowikow und Konrad Schlieker bewarben sich zum ersten Mal für ihre Verbundschule und freuten sich über die Auszeichnung.
jgs_luegde

(Heike Ufkes)