Arbeitsgemeinschaften


Es werden folgende Arbeitsgemeinschaften angeboten:

Selbstverteidigung

Prüfung  in der AG „Selbstverteidigung“

Ein weiteres erfolgreiches Jahr geht zu Ende. Sechs Jungen und zwei Mädchen aus den 5. und 6. Klassen, die seit Beginn des Schuljahres an der  AG Selbstverteidigung teilnehmen,  stellten sich der Prüfung zum gelben Gürtel im Shaolin Kempo. Unter den kritischen Augen ihres Prüfers Marc Grundemann (5. Dan) zeigten sie ihr Können. Das Training hat sich ausgezahlt, denn alle Kinder hielten am Ende die begehrte Urkunde in den Händen.
„Von Jahr zu Jahr merke ich mehr, wie es den Kindern hilft, diesen Sport zu betreiben“, so Grundemann nach der erfolgreichen Prüfung. „Disziplin, Respekt und Durchhaltevermögen werden gelehrt, Selbstvertrauen und Selbstbehauptung werden aufgebaut. Ein gutes Fundament für jedes Kind.“


jgsluegde

(Marc Grundemann)

Tennis


Textil

Ergebnisse der Textil-AG

In dieser AG waren wir 12 Schüler aus den Klassen 5 und 6. -Wir haben uns in diesem Schuljahr mit der Verarbeitung von Stoffen und dem Nähen beschäftigt. Zuerst mit der Hand wurden ein Nikolausstiefel, ein Nadelkissen und ein Minimonster für den Schlüsselbund genäht und verziert. Dann lernten wir die Nähmaschinen kennen und übten die ersten Nähte. Als erstes entwarfen wir eine Kissenplatte und nähten eine Kissenhülle mit Hotelverschluß aus verschiedenen Stoffen. Die letzte Arbeit war ein praktisches Utensilo aus Stoff. 

 jgsluegde      jgsluegde
jgsluegde  

Ihr wollt auch mal so schöne Sachen nähen? Dann belegt doch im nächsten Schuljahr diese Ag!
(Marianne Weiland)

Pferdepflege

In dieser AG lernen die Kinder Freude am Umgang mit dem Pony und die Verantwortung dem Tier gegenüber. Aber auch die erforderliche Theorie kommt nicht zu kurz.

Active Kids

Kunst

Alt trifft Jung

Seit vielen Jahren besteht eine Kooperation zwischen dem Johanniter-Stift Lügde und der Johannes-Gigas-Schule.  Die Fünft-und Sechstklässler spielen Gesellschaftsspiele mit den Bewohnern,  sie basteln, spielen Sketche, unterhalten sich über „früher und heute“. So lernen die Kinder mit den älteren Menschen umzugehen und profitieren gleichzeitig von ihrer Lebenserfahrung. Und die Bewohner:  Sie genießen den regelmäßigen Kontakt mit den Kindern und freuen sich immer wieder auf deren Besuche.

Keyboard

Fit Kids

Kochen

Fit for Job

Spiele

Starke Jungen

Jungen besitzen häufig einen Zwang zur ständigen Überlegenheit. Daraus resultiert der Drang zur Konkurrenz und oft ein dominantes Auftreten.

Viele Jungen sind es gewohnt, autoritär vorgegebenen Regeln zu folgen. Außerdem orientieren sie sich gerne an „sozialen Codes“, da sie ihnen Handlungssicherheit und Struktur bieten. In der Jungenarbeit lernen sie selbst, Regeln zu entwickeln und Verantwortung für sich und die Gruppe zu übernehmen. Des Weiteren wird darauf Wert gelegt, dass die Schüler lernen, Bedürfnisse und Wünsche anderer zu respektieren.

"Starke Jungs" ist ein Projekt im Rahmen der sozialen Gruppenarbeit für Jungen der Jahrgangsstufe 7. Mit den Teilnehmern wird ein Sozialverhaltenstraining durchgeführt.

Die Schüler sind wesentlich an den Inhalten beteiligt, die wir im Laufe der AG bearbeiten. Themen könnten sein…

Wann bin ich cool?
Wer hat Kraft- und wer hat keine Muckis und ist trotzdem stark?!
Was ist ein „richtiger“ Junge/ ein „richtiger“ Mann?
Was ist Mobbing?
Was bedeutet mir eine Freundschaft, die Familie?
Oh Schreck, ich glaube ich bin verliebt!?

Die Ziele des Projekts sind das Erlernen des respektvollen Umgangs mit anderen, das Anerkennen und Respektieren der Regeln, das Entwickeln von gewaltfreien Lösungsstrategien und die Stärkung des Selbstbewusstseins. In praktischen Übungen und Rollenspielen wird an Themen wie z.B. Eigen- und Fremdwahrnehmung, Emotionen, Nähe und Distanz, Kommunikation und Toleranz gearbeitet.


Starke Mädchen

Die Mädchengruppe bietet den Mädchen einen Schutz- und Freiraum, in dem sie ohne direkte Beteiligung von Jungen und  frei von männlichen Standards und gesellschaftlichen Erwartungen neue Handlungsspielräume entdecken, erproben und gestalten können.

Ziel ist es, den Gefühlsausdruck, die Selbstbehauptung und den Selbstwert zu stärken.

Inhaltliche Schwerpunkte ergeben sich aus dem realen Erleben der Mädchen, z.B. aus den Themenblöcken

  •   Identität
  •   Lebensalltag
  •   Freundschaften
  •   Familie
  •   Soziale Netzwerke und ihre Gefahren
  •   Liebe
  •   Körper
Den Mädchen soll ermöglicht werden, selbstbewusst und selbsterzogen Spaß zu haben, miteinander zu reden, sich mitzuteilen und sich auszutauschen.

Die Arbeitsgemeinschaft findet mit den Mädchen des 7. Jahrgangs statt.
Die Gruppe soll den Mädchen die Erfahrung der Integration ermöglichen und ihnen einen strukturierten Rahmen bieten, indem sie sich sozial weiterentwickeln können.

Spanisch

Hola chicos,

in dieser freiwilligen AG geht es darum, sich auf spielerische Art und Weise mit der spanischen Sprache und Kultur auseinanderzusetzen. Der Schwerpunkt liegt hier auf der mündlichen Kommunikation.
Die Schülerinnen und Schüler erlernen einen Basiswortschatz (Alter, Herkunft, Wochentage, Lebensmittel…) und durch Filme, Musik oder spanische Küche werden wir besser die spanische Welt kennenlernen. So erhalten wir einen tollen Einblick in die vielfältige Kultur einer Sprache, die weltweite Bedeutung hat und auch für uns immer wichtiger wird.

Tennis

In der Tennis-AG wird Tennis in einfacher Form kennengelernt.Dazu gehören auch andere Ball- und Bewegungsspiele.
Wer mehr Interesse an Verein, Punktspiele, Turniere oder Tennistraining in der Freizeit hat, kann sich gerne bei mir melden,
ich gebe euch dann alle weiteren Informationen und bei Bedarf den entsprechenden Verein in eurer Nähe bekannt.
 (Tobias Köberle)